Corona - noch!! keine Quarantäne

19.03.2020

Nein - bleiben Sie nicht zwingend zu Hause.

Wir befinden uns gerade in einer Ausnahmesituation. COVID-19 geistert weltweit umher und krämpelt unseren gewohnten Alltag kräftig um. Seien Sie bedacht, achten Sie auf strengste Hygiene. Halten Sie Abstand zu anderen, aber halten Sie zusammen. Und NEIN... bleiben Sie nicht zwingend zu Hause, wenn Sie nicht zu einer Risikogruppe gehören.

Wir sind eben nicht pro forma alle in Zwangsquarantäne und es gibt eben  - zumindest bisweilen - für Strausberg keine Ausgangsperre. Das Leben geht weiter und das muss es auch. Blieben alle zu Hause könnten wir binnen weniger Wochen Arbeitslosenquoten bis zu 50% verbuchen. Cafés, Bäcker etc. haben, wenn auch nur eingeschränkt und unter besonderen Vorsichtsmaßnahmen, weiter für Sie geöffnet. Nutzen Sie das und nehmen weiterhin am gesellschaftlichen Leben teil, aber eben nicht in Gruppen.

Seltsamer Weise machen sich zwei Extreme bemerkbar. Die, die eine Pandemie gänzlich leugnen und diejenigen, die panisch die ganze Gesellschaft lahm legen wollen und zum Stillstand aufrufen. Letzteres könnte ein nächster Schritt werden, wenn die erste Gruppe so fahrlässig beibt. Aktuell aber liegt die Wahrheit - wie meistens - in der Mitte. Ausnahmesituation ja - Totalausfall nein.

Nachdem was offizielle Medien berichten, mahnen führende Virologen und Mediziner, alles zu tun, um einer Ausbreitung entgegenzuwirken und vor allem Menschen mit geschwächtem Immunsystem zu schützen. Das bedeutet wohl im Einzelnen: Halten Sie Distanz zu Menschen, mit denen Sie nicht ohnehin zusammenleben und waschen Sie sich übertrieben regelmäßig und gründlich die Hände mit Seife.

Menschen mit geschwächtem Immunsystem (Ältere, Immunkranke, Schilddrüsen- oder Zuckerkranke etc.) oder Atemwegserkrankungen (chron. Bronchitis, Astma etc.) sind besonders vorsichtig und meiden generellen Kontakt zu anderen. Zu Hause einschließen müssen sie sich aber wohl nicht. Gehen Sie an die Frische Luft, tanken Sie etwas Sonne, aber eben dort, wo Sie ausreichend Raum zum Abstand haben.

Verantwortung zeigen und sich zu Hause einschließen sollen sich die Menschen, bei denen die Wahrscheinlichkeit einer Corona-Infektion auch nur im Geringsten besteht. Das betrifft alle, die in jüngster Zeit in einem Risikogebiet waren, Menschen, die zu infizierten in den letzten Wochen Kontakt hatten sowie alle, bei denen sich Symtome von Atemwegserkrankungen (Halskratzen, Schnupfen, Husten, etc.) zeigen, auch wenn nur gering.

Bitte halten Sie sich gesund und die Gesellschaft lebendig.

Stephan Blumenthal