festlicher Jahresabschluss

15.12.2019

Die CDU Strauberg kam gemütlich und feierlich zum Jahresbschluss zusammen. Es wurden Jubilare geehrt, besonderes Engagement gewürdigt und langjähriger Einsatz und Treue gebührend gedankt.

Stephan Blumenthal, der Vorsitzende der CDU Strausberg, gab einen kurzen Jahresrückblick und zählte dafür begeisternd die Leistungen und Unternehmungen des CDU Stadtverbandes auf. Er lobte den Zusammenhalt und den beinahe familiären Umgang untereinander und miteinnander. Mit der Europawahl, Kommunalwahl, Landtagswahl und einer Menge brisanter Themen im Ort sei 2019 politisch ein sehr forderndes Jahr gewesen. Die CDU Gemeinschaft in Straubserg war aber allen Strapazen gewachsen, egal wie unbequem sie in dem Moment auch gewesen seien. Viel mehr noch gaben wir uns alle gegenseitig immer wieder Halt und Energie bei etlichen Team- Veranstaltungen. Das Ergebnis ist bemerkenswert. Kristy Augustin und André Schaller sind in den Brandenburger Landtag, Manfred Leitner in den Vorstand der Senioren Union Brandenburg und Kerstin Reisner zur Kreisvorsitzenden der Frauenunion gewählt.  Und Stephan Blumenthal sitzt inzwischen dem Landesvorstand der Wirtschaftsunion bei. Das alles ist nicht zuletzt der hervorragenden Basisarbeit aller vor Ort zu verdanken und zeugt vom Standing der CDU Strausberg innerhalb der Landespartei.

Stephan Blumenthal mahnte aber vor einer weiteren Polarisierung und Radikalisierung der Gesellschaft. Die Aggressivität nimmt zu, bei der politischen Meinungsbildung ebenso wie bei Lösungsdebatten. Politische Themen werden umschmückt als Medienevents und zunehmender Gewaltbereitschaft, die nun nach G20 in Hamburg und Hambacher Forst mit der Lausitz auch Brandenburg erreichte. Auch in Strausberg muss inzwischen darauf geachtet werden, nicht Ziel von Anfeindungen zu werden, nur weil man nicht mit einer Meinung einhergeht. Nachdem die Roten Parteien und die Grünen sich klar links positionieren und den Sozialismus offen forden, private Entscheidungen politisieren und mit "zivilen Ungehorsam" zu Gewalt aufrufen, sei die CDU nunmehr "die letzte Bastion", bei der der Mensch und sein persönlicher freier Wille noch im Fokus steht. Schließlich mache nur die CDU keine Politik der Bevormundung, sondern die des Bürgerwillen. Letzterer muss gewollt, aber nicht zwingend richtig sein. Die Zeit lehrt: Richtig und falsch ändern sich mit ihrem Verlauf, zudem könne der Mensch sich jederzeit gegen selbst gegebene Regeln entscheiden. Der CDU kommt damit eine evidente Rolle für den Frieden und den gesellschaftichen Zusammenhalt zu.

Einen Auslick nach 2020 gab Stephan Blumenthal auch. Es werde weiter an digitaler Strukturen für die Arbeit im Stadtverband sowie für die CDU Fraktion gefeilt. Zudem sind auch 2020 viele gemeinsame Unternehmungen für die ganze Familie in Planung. 

André Schaller MdL bedankte sich ebenfalls für die tolle Unterstützung, nicht nur um die Landtagswahl herum. Auch er lobt die Arbeit der CDU vor Ort, mahnte das politische Umfeld zur Besonnenheit und gab ein paar exklusive Eindrücke direkt aus dem Landtag. Dann verriet er, neben seinem Wahlkreisbüro auf dem STIC-Gelände in Strausberg wird es ein ganz modernes und innovatives mobiles Büro geben, um so näher beim Menschen sein und flexibeler aggieren zu können. 

Neben weiteren persönlichen Danksagungen und Glückwünschen für kurze Jubilare galt besonderer Dank an Evelyne Behlau, Arnold Gebhardt und Manfred Leitner. Die drei haben bis dieses Jahr hervorragenes in der CDU Fraktion Strausberg geleistet. Nun haben sie den Staffelstab reibungslos an die nächste Generation übergeben und stehen uns mit all ihren unverzichtbaren Erfahrungen weiterhin zur Seite. Dafür ein ganz herzliches Dankeschön und die besten Wünsche für die Zukunft. Unter Abwesenheit wurde Andreas Fuchs für sein wirksames Engagement innerhalb der CDU Fraktion, aber vor allem für inzwischen 20 Jahre Treue und Loyalität für die CDU gewürdigt. Auch dafür herzlichen Dank und auf weiterhin beste Zusammenarbeit. 

Musikalisch begeisterten die Strausberger Nachwuchstalente Pia & Jolanda mit tollen Songs. Die bezaubernden jungen Damen sorgten für ein absolut perfektes Ambiente, ihnen zuzuhören war ein purer Genuss. Wir bedanken uns auch ganz herzlich beim Team vom Restaurant "Zur Fähre". Wir haben abermals vorzüglich gespeist und uns wie immer sehr wohl gefühlt. Allen vielen Dank für den tollen Abend.

Blumenthal