Gehen Sie am 26. Mai wählen!!

23.04.2019

Demokratie lebt vom mitmachen. Wenn schon nicht politisch aktiv, dann doch zumindest in regelmäßigen Abständen an der Wahlurne. Gleichwohl die Entscheidung nicht leicht fällt und manch einer kaum an Veränderung glaubt. Dabei ist das vielleicht auch gar nicht nötig. Alles Gute ist eh nie beisammen. Die Etablierten haben in der Vergangenheit eben einiges nicht zu leisten vermocht, das steht außer Frage.  Gleichwohl steht das deutsche Volk so gut dar, wie noch nie. Bei aller medialer Schwarzmalerei sind wir gesünder, älter, reicher, mobiler, freier, gebildeter und sozial so abgesichert wie noch nie. Die Arbeitslosenquote ist auf einem Tiefstand und die Wirtschaft boomt. Dass das nach der Wirtschaftskrise um 2007/2008 keine Selbstverständlichkeit ist, zeigt ein Blick auf andere Länder.

Letztlich ist Politik eine Frage des Glaubens. Nein, nicht der Glaube an eine Religion, sondern Ihr persönlicher Glaube an der Sache. Sie glauben zu wissen, dass der Poller in die Große Straße gehört, oder Sie glauben das nicht. Sie müssen daran glauben, dass der Straussee mit einem weiteren Gutachten gerettet werden kann, oder mit mehr Wasser. Sie können glauben, ein ungenutztes Waldgrundstück für kranke Kinder hergegeben und damit etwas Gutes getan, oder aber ein neun Millionengrundstück einem Millionär geschenkt zu haben, der nun die Natur zerstört. Sie selbst müssen daran glauben, dass Kinder bloße Luftverschmutzer und Karrierehemmnisse sind, oder unsere Gesellschaft wieder mehr Kinder braucht um für Frieden, Innovationen, Arbeitskräfte zu sorgen und unsere Kultur und Rente zu sichern. Sie können glauben, dass Strausbergs Stadtstruktur und Planungen sinnvoll sind und alles gut erreichbar ist, oder Sie glauben, es besser ginge. Sie können daran glauben, dass Diesel die Welt zerstört, oder die Eiszeit ohne unser Zutun zuneige ging. Politik ist eine Frage des Glaubens, Ihres Glaubens an die Sache. Um Ihren Kandidaten zu finden, müssen Sie nur schauen, wer Ihren Glauben teilt. Entscheidend sind die Werte und der Glaube, der eine Partei ausmacht, nicht erst jetzt sondern bereits gestern. Glauben Sie weniger der Momentaufnahme, von der wir aus Erfahrung wissen, es kommt immer anders als man … denkt.

Blumenthal